1946

Erste Fußballspiele in der Landeshauptstadt Dresden. Es durften nur in den Stadtbezirken Vereine gebildet werden und dort durften, dann nur Spieler spielen, welche auch in dem jeweiligen Bezirk wohnten. So wurde zum Beispiel aus dem Dresdner SC die SG Dresden-Friedrichstadt und aus den Sportfreunden 01 die SG Dresden-Mickten.